FC LANGENFELD

Deutsche Meisterschaft 2020

  • DM 2020

Deutsche Meisterschaft mit Fabienne Deprez und Björn Joppien

Fabienne Deprez
Bjoern Joppien

Vom 30. Januar bis 02. Februar 2020 finden die diesjährigen 68. Deutschen Meisterschaften im Badminton in der Bielefelder Seidensticker-Halle mit Fabienne Deprez und Björn Joppien vom FC Langenfeld statt.
Der Altmeister Björn Joppien, der für den Regionalligisten FCL aufschlägt, hat sich über die Westdeutschen Meisterschaften Anfang Januar in Refrath für das Herreneinzel qualifiziert. Joppien, aktuell Deutscher Meister der Altersklasse O35 im Herreneinzel, dominierte die Deutschen Meisterschaften zwischen 2000 und 2007, mit sieben Titeln im Herreneinzel. Dieses Jahr, wird er es im ersten Spiel mit dem jungen Felix Hammes (SV Fischbach), der den Setzplatz 9/16 erhalten hat, zu tun bekommen. Sollte Björn sich mit seiner ganzen Erfahrung hier durchsetzen können, wird er es mit Alexander Mernke (TSV Trittau) zu tun bekommen. Lassen wir uns überraschen, wie weit er sich gegen die „Jungen Wilden“ durchsetzen kann.
Fabienne Deprez, die Meisterin des Jahres 2013, hat aufgrund ihrer Weltranglistenplatzierung den Setzplatz Zwei erhalten. Ihr Ziel wird es sein, diesmal den Titel nach Langenfeld zu holen. 2019 musste sie sich mit dem Vizemeistertitel begnügen. In der Mannschafts-Meisterschaft startet Fabienne für den französischen Erstligisten CBAB Aulnay. Fabienne, die in der 1.Runde ein Freilos hat, wird in Runde zwei auf eine ungesetzte Gegnerin treffen. Wir gehen davon aus, dass sie diese erste Hürde nehmen wird. In Runde drei wartet dann mit Lea Dingler (BV Gifhorn) Setzplatz 9/16 die erste größere Aufgabe.
Neben dem Dameneinzel hat sich Fabienne entschieden, eine weitere Disziplin zu spielen. Sie wird gemeinsam mit dem amtierenden Deutschen Meister im Herreneinzel und Herrendoppel, Max Weißkirchen (1.BC Beuel) im Mixed antreten. Nach einem Freilos und mit Setzplatz ¾ heißen die Gegner in Runde zwei Jonas Grün/Vanessa Seele (TV 1884 Marktheidenfeld/1.BC Beuel). Auch hier heißt die Zielsetzung. „Soweit wie möglich kommen.“
Bereits bei den Deutschen Meisterschaften 2017 traten damals zur Überraschung vieler Björn Joppien und Fabienne Deprez gemeinsam im gemischten Doppel (Mixed) an. Eine Wildcard des Veranstalters hatte dies ohne vorherige Qualifikation möglich gemacht. Sie überraschten die Fachwelt durch ihre Spielweise und dem Einzug in Viertelfinale. Hier mussten sie sich mit einem sehr knappen 20:22 und 20:22 jeweils nach Verlängerung geschlagen geben.
Das gesamte Turnier kann hier verfolgt werden: Auslosung und Ergebnisse
Ebenso wird es einen Live-Ticker geben. Außerdem bietet Sportdeutschland.tv an allen Tagen einen Live Stream aller Spiele an, die auf dem Center Court ausgetragen werden.

zurück

Zahlreiche Sponsoren fördern unseren Sport

Wir bedanken uns für diese Unterstützung

  • Firma Babolat
  • Stadtwerke Langenfeld
  • Image
  • Schuhfabrik Ara
  • Volksbank
  • Berghausener Blumentopf
  • Firma Babolat
  • Stadtwerke Langenfeld