1. Einzel-RLT O19 NRW-Verband Süd am 21.09.2014   - FCL Teilnehmer Matthias Stemmer u. Maike Pilgram

Matthias fand schnell ins Turnier. Souverän setzte sich Matthias im ersten Spiel mit 21:8 und 21:13 durch. Im 2. Spiel trat er gegen den an 3 Gesetzten Hendrik Kohnhorst an. Dieses Spiel verlief etwas knapper. In 2 Sätzen gewann er mit 21:18 und 21:18 und zog somit ins Halbfinale ein. Hier konnte er klar beide Sätze mit einem 21:12 für sich entscheiden und stand schnell im Finale gegen Sebastian Güttge. Der 1. Satz ging mit 21:14 an Matthias. Im 2. Satz wollte sich Sebastian Güttge nicht so schnell geschlagen geben, konnte aber den Satz dennoch nicht für sich entscheiden. Matthias gewann mit 21:19 und somit den 1. Platz.  Herzlichen Glückwunsch.

Auch Maike Pilgram trat souverän in diesem Turnier an. Das 1.und 2. Spiel war ein glatter Durchmarsch und Maike stand schnell im Halbfinale. Gegen die an 1 Gestezte Shanna Isabel Köhnen konnte sie den 1.Satz klar mit 21:11 für sich entscheiden. Auch den 2.Satz gewann sie mit 21:18 und zog ins Finale ein. Ihre Gegnerin Diana Lamsfuß kämpfte noch im 1.Satz, doch Maike ließ nichts anbrennen und gewann 21:19. Den 2.Satz entschied sie dann mit einem klaren 21:8 für sich und gewann damit das Turnier.

Wir gratulieren Beiden zu diesem Erfolg.

Erste Erfahrungen bei den Senioren

Matthias Stemmer

Zum ersten Mal startete Matthias Stemmer im O19 HE-A Feld der Bezirksrangliste Süd 1. In seinem ersten Spiel konnte er sich in 3.Sätzen mit 16:21  21:7 und 21:8 gegen Olaf Denninghaus  aus DJK Saxon Dortmund durchsetzen. Auch im zweiten  Spiel wurde Matthias wieder stark gefordert und musste alles gegen Toni Weihrauch von der DJK Willich geben. Der 1. Satz ging knapp mit 22:20 an Matthias der 2. Satz ging deutlicher  (21:15) an ihn.
Im Halbfinale musste Matthias gegen Christian Thiel vom BC Monheim ran. Auch hier lieferte er eine starke Leistung ab, lag im 1. Satz schon mit 19:15 vorne, verlor aber dann noch knapp  20:22. Den 2.Satz konnte Matthias dann mit 21:18  für sich entscheiden. Der Entscheidungssatz ging leider mit 15:21 verloren.

Das Spiel um den 3.Platz gegen  Julian Kroll ging kampflos an Matthias. Als Fazit kann Matthias recht zufrieden sein mit seiner ersten Rangliste bei den O19ern und nimmt eine gute Portion Erfahrung und Selbstvertrauen in seine nächsten Wettkämpfe mit.

Gute Platzierungen bei den Luxemburg Youngsters

Matthias StemmerMatthias und Fabian Stemmer starteten bei dem Turnier in der Altersklasse U17 im Jungeneinzel. Ohne große Mühe konnten sich für das Hauptfeld qualifizieren.

Fabian Stemmer kämpfte sich bis ins Finale vor, verlor dort aber gegen Lander Pint mit 18:21 und 10:21. Matthias Stemmer hatte im Viertelfinale kein Glück und unterlag gegen Buffel  Davy mit 18:21 und 11:21.

Im Doppel konnte sich Matthias und Fabian bis ins Halbfinale spielen, verloren aber das Halbfinale gegen Lander Pint und Cayers Philippe mit 15:21 und 15:21

 

 

Maike Pilgram wird bei ihrer ersten Teilnahme an einer DBV-Einzelrangliste hervorragende 13te.

Maike Pilgram

In Esslingen (Baden-Württemberg) konnte Maike Pilgram an diesem Wochenende während der höchsten deutschen Veranstaltung des DBV, erstmals in ihrer jungen Karriere „Ranglistenluft“, in der Altersklasse U17, schnuppern.

Die Anreise mit dem NRW-Team erfolgte am Freitag. Nachdem alle Spieler ihre Zimmer bezogen und das Abendessen eingenommen hatten, wurden sie auf die Rangliste am nächsten Tag eingeschworen. Hoch motiviert und voller Spannung ging es dann am Samstagnachmittag so richtig los. Zuerst spielete Maike mit Jasmin Greissel vom LTC Mutterstadt Mädchendoppel. Mit ihrer zugelosten Partnerin gab Maike dieses Spiel mit 13-21/16-21 ab. Aber dafür hatte sie sich nun schon einmal mit der Halle vertraut machen können und startete voller Spannung mit dem Mädcheneinzel. In ihrem ersten Match hatte sie es mit Helena Storch vom TV Dillingen zu tun. Hier überzeugte sie mit einem hervorragenden 22:20 und 21:8 Sieg. In der zweiten Runde wartet mit Laura Kaiser vom BSG Neustadt eine gesetzte Spielerin (Position 8). Maike wehrte sich mit aller Kraft. Konnte aber eine 17:21 und 14:21 Niederlage nicht abwenden. Hier zeigte sich das, „ein mehr an Erfahrung in diesen Turnieren“, ein klarer Vorteil ist. Maike kämpfte nun im Tableau um die Platzierung 9 – 16. Im nächsten Spiel hatte sie es mit Brid Stepper vom BC Aschaffenburg zu tun. Brid gewann 21:15 und 21:13. Damit konnte sich Maike Pilgram, auf ihrer 1. DBV-Rangliste im Mädcheneinzel, den 13.ten Platz im 32er Elitefeld der Altersklasse U17 erspielen.

Rainer Deprez

Folgende Spieler haben sich über die BVE am Wochenende für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert.

 

Einzel U17

2. Platz

Matthias Stemmer

 

Doppel U17

1.Platz

Matthias Stemmer und Sercan Hofmann

Mixed U17

1.Platz

Matthias Stemmer und Vanessa Blana

3.Platz

Fabian Stemmer

 

 

2.Platz

Maike Pilgram und Mergim Salihu

 

4. Platz

Anna Pilgram

 

   

 

Schon qualifiziert für die Westdeutsche sind

 

Im Einzel U17

Maike Pilgram

 

Im Doppel U17

Fabian Stemmer und Christoper Hennes

 

 

Sponsor