3. Mannschaft

3. MannschaftAktuelle Tabelle

Team_3


...

Kai Frielinghaus

Saisonbericht und Vorschau

Hallo liebe Badmintonfreunde,
wie immer freue ich mich darauf was die neue Saison für uns bereit hält. Ich persönlich freue mich ganz besonders wieder in der Halle sein zu dürfen und wieder in all die bekannten Gesichter blicken zu dürfen.
Auf eine erfolgreiche Saison
Kai Frielinghaus

6. SpieltagAktuelle Tabelle

Frank Schultz

Frank Schultz

Spitzenspiel gegen den BC Burg

Heute kam das Team vom BC Burg zum Spitzenspiel zu uns in die Halle. Bei Punktegleichstand trennt nur ein Spiel den ersten vom zweiten Tabellenplatz!
Durch eine mögliche Vakanz in der ersten war nicht klar ob Jenni bei uns oder in der ersten spielen würde. Da sich dies sehr kurzfristig entscheiden sollte, haben wir uns entschieden mit drei Damen anzutreten. Danke hier an Veronika für den kurzfristigen Einsatz fürs Team und die mitgebrachte Verpflegung.
Die Vakanz in der ersten gab es zu unserem Glück nicht und wir hatten den Luxus alle drei Damen einsetzen zu können. Hier kam dann die Idee auf Jenni im DE und MX, Anna und Veronika im DD einzusetzen.
Nach Begrüßung durch Aushilfsmannschaftsfüher Frank (Kai musste arbeiten) ging es mit den Herrendoppeln los. Hier mussten wir diesmal aufpassen das wir richtig aufstellen…durch Abwesenheit von Tim, Tobias, Florian, Achim…..ergab die Summe der Vereinsranglistenpunkte, das Dirk&Frank das erste HD, David&Muhammed das zweite HD spielen mussten.
Im ersten Satz fanden Dirk und Frank nicht ihren Rhythmus. Returns des Gegner auf Mixedpunkt sowie Mixetaktiken und sehr powervolle Smashs führten zum verdienten Satzgewinn für Burg. Im zweiten Satz wurde die Strategie angepasst, die Fehlerquote was verringert und der zweite Satz gewonnen. Im dritten und entscheidenden Satz kam wieder der Fehlerteufel. Beispiel: Wir schicken Deniz von links nach rechts, er kann aus vollem Lauf nur einen Notschlag machen der eigentlich harmlos ist …statt mit einem Smash den Ballwechsel zu beenden, semmeln wir den Ball ins Netz ….. und das nicht nur ein mal ☹ Logische Konsequenz. Spiel für Burg.
David und Muhammed haben es besser gemacht. In zwei Sätzen zu 18&19 gewonnen. David war zufrieden und Muhammed strahlte glücklich.
Die Herreneinzel waren diesmal nicht so unser Ding. Muhammed im dritten konnte gegen Amir nichts ausrichten und Peter hatte es gegen Maurice schwer wobei es hier phasenweise nicht schlecht aussah. David hatte Julian einen Gegner auf Augenhöhe. Beide haben sich nichts geschenkt. Konditionell wäre es interessant gewesen wenn die beiden in den dritten Satz hätten gehen müssen. Dann hätte ich die größeren Reserven bei David gesehen. So gingen alle Herreneinzel nach Burg.
Im Dameneinzel hatte Jennifer Sarah als Gegnerin. Ich behaupte mal, dass wir mit Jenni die beste Dame der Liga in unseren Reihen haben aber Sarah hat sich gut verkauft und es war ein spannendes Spiel mit Sieg (und viel Laufarbeit) für Jenni.
Das Damendoppel ging kampflos an uns. Leider da dadurch Anne und Veronika keinen Einsatz hatten. Aber den wertvollen Damendoppelpunkt haben wir dann auch gerne mitgenommen.
Das abschließende Mixed musste über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Von Anfang an machte Burg mit dem smashstarken Deniz Druck. Ab Satz zwei haben Jenni und Dirk sich auf das Spiel eingestellt und das Mixed für FCL 3 nach Hause geholt.
Ein verdientes Unentschieden und verbleib an der Tabellenspitze. Mit etwas mehr Glück wäre auch ein Sieg drin gewesen.
Weiter geht es am 08.12. gegen den WMTV (Achtung: 20:30 Uhr).

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

5. SpieltagAktuelle Tabelle

Frank Schultz

Frank Schultz

Tabellenführung für FCL3

Samstag stand das Auswärtsspiel gegen den TuS Erkrath an. Erkrath ist uns aus der Vergangenheit gut bekannt, mit Patrick Wolff und Thomas Sackmann hat Erkrath zwei Spieler im Aufgebot die uns schon in der Vergangenheit das Leben schwer gemacht haben.
Nach dem obligatorischen Einschlagen und der Begrüßung ging es in der kleinen Erkrather Halle mit den Herrendoppeln los. Tobias und David trafen auf Thomas und Patrick von denen ich jetzt mal behaupte, dass es sich um das stärkste Herrendoppel unserer Liga handelt (ich habe mal was gegraben und in der Saison 19/20 haben Dirk mit Axel 21:17 22:20 im Hinspiel und Dirk mit Frank im Rückspiel 21:19 18:21 22:24 verloren).
Tobias und David konnten Phasenweise mithalten aber die harten, präzisen Smashs der Erkrather zeigten Wirkung mit 21:14 und 21:16 ging das erste Doppel verdient nach Erkrath. Im zweiten Doppel trafen Dirk und Frank auf Marco und Ralf. Hier entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und insbesondere die Smashs der Erkrather und die enorme Schnelligkeit von Marco machten es den Langenfeldern schwer ihr Spiel aufzuziehen. Aber wie schon so oft sind Dirk und Frank ruhig geblieben haben Jennys coaching beherzigt und mit 21:18 21:19 den Ausgleich erzielt.
Tobias traf im 1 HE auf Patrick. Durch die recht niedrige Halle konnte Tobias nicht sein Spiel mit den Angriffdrops durchbringen. Etliche zu kurze Bälle wurden von Patrick sehr gut gesmasht so daß mit zweimal 21:14 der nächste Punkt von Erkrath eingefahren wurde.
Dirk im 3 HE hatte die undankbare Aufgabe gegen den sehr schnellen Marco zu spielen. Gut gekämpft aber letztlich der Schnelligkeit des Gegners Tribut zollend ging auch dieser Punkt an Erkrath.
David war heute unser Herr fürs 2. HE. Gegner Thomas beeindruckt durch seine guten Smashs und der Rückhandsmash ist härter als so mancher Vorhandsmash den ich kenne. David hatte aber einen guten Matchplan. Smash abfangen weite Laufwege erzeugen, platziert und druckvoll kontern. Das sah so locker aus David! Ein weiterer Punkt für den FCL.
Unsere Damen haben alles gegeben. Ein Extralob an Leska mit Schiene an der linken Hand gespielt hat. Im Damendoppel ging es über 3 ausgeglichene Sätze, zum Glück behielten wir im entscheidenden dritten Satz nicht zuletzt wegen Jennys Power die Oberhand und haben auch hier gepunktet.
Im vorletzten Spiel konnten Leske mit Frank wieder ein schönes Mixed spielen. Leska hat vorne alles abgefangen und ständig Druck ausgeübt, so dass die Erkrather (Victoria und Ralf) ständig lang nach hinten gespielt haben wo Frank entweder verteilt hat oder Smashen konnte. Mit zwei mal 21:13 gingen wir mit 4:3 in Führung.
Das letzte Spiel bestritt Jenny gegen Viola. Sieg oder Remis war jetzt die Frage. Es entwickelte sich ein sehr intensives Spiel. Jenny musste weite Laufwege machen und hat ihrerseits für weite Wege gesorgt. Beide Spielerinnen waren nach zum Glück nur zwei Sätzen für Jenny (Verbandsranglistenteilnahme am Sonntag) echt durch.
Gratulation ans Team für diesen Sieg. Da Burg am gleichen Spieltag nur unentschieden gespielt hat sind wir erstmalig in dieser Saison (wenn auch nur hauchdünn mit einem Spiel) Tabellenführer.
Der kommend Spieltag gegen Burg könnte richtungsweisend sein. Wenn wir uns auch hier durchsetzen wäre die Tabellenführung ausgebaut und wir müssten uns mal mit allen FCL 3 Spielern austauschen was das für uns bedeuten könnte…. 😉
Danke fürs Lesen eines, mal wieder, viel zu langen Spieltagsberichts.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

2. SpieltagAktuelle Tabelle

Frank Schultz

Frank Schultz

Deutlicher Sieg für FCL3

Diesen Spieltag hatten wir den BC Düsseldorf 3 bei uns „Hinter den Gärten“ zu Gast. Mit Jennifer, Anna, Tobias (Ro), Tim, Dirk und mir (Frank) hatten wir eine gut gelauntes und schlagkräftiges Team beisammen. Bis zum letzten Spiel (DE) bot der Spieltag eigentlich keine besonders erwähnenswerten „Vorkommnisse“. Die Doppel (Tim+Tobis HE1, Dirk+Frank HE2, Anna+Jennifer DD) als auch die Einzel (Tobias HE1, Tim HE2, Dirk HE3, Jenny DE) konnten ohne Satzverlust gewonnen werden.
Dirk betrieb was „fishing for compliements“ und behauptete „Im dritten Satz hätte ich nicht gewonnen.“ (Du hast Deinem Gegner aber auch keine Möglichkeit gegeben in einen 3. Satz zu kommen ;-)
Das Mixed war heute, zum Glück, nicht spielentscheidend und hat unglücklich letztlich aber auch verdient verloren. Die Düsseldorfer spielten mit der sehr routinierten Andrea und dem sehr schnellen Chun-Hao. Im ersten Satz konnten Anna und Frank den Gegnern noch ihr Spiel aufzwingen, im zweiten kam der Taktikwechsel (Andrea verteilt und Chun-Hao lief alle Bälle ab ob vorne oder hinten, was chaotisch aber erfolgreich). Im dritten lief dann nicht mehr viel für Anna und Frank zusammen…Schade aber heute auch nicht entscheidend ;-)
Das interessanteste Spiel war zweifellos das DE … wenn auch nicht aus sportlicher Sicht. Üblicherweise gehen die Spieler die gegeneinander spielen gemeinsam auf den Platz schlagen sich die Bälle zu und bei Einigkeit beginnt das Spiel. Nicht so heute … die Düsseldorferin verweigert das gemeinsame Einschlagen und möchte sich mit einem Teampartner einschlagen! OK… Während des Spiels gab es diverse Diskussionen zum Spielstand, so dass Jens (Mannschaftsführer der Düsseldorfer) uns gefragt hat ob er laut auf Englisch mitzählen dürfte. Ja na klar. Wir haben auch noch schnell eine Zähltafel organisiert und der zweite Satz war dann problemfrei (wenn auch was schnell mit 21:5) erledigt.
Das die Dame aus dem DE, ungefragt das Mixed gefilmt hat, rundet ihr kurioses Auftreten ab.
Ein schöner und erfolgreicher Spieltag gegen ein (Ausnahme s.o.) sehr sympathisches Team. Weiter geht es am 24.09. (wieder zu Hause) gegen Ohligs.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

1. SpieltagAktuelle Tabelle

Frank Schultz

Frank Schultz

Gelungener Start in der Kreisliga

Nach einer erfolgreichen Saison 21/22, die ja bekanntlich mit dem Aufstieg in die Kreisliga gekrönt werden konnte, stand das erste Spiel der neuen Saison 22/23 an.
Eine neue Liga und neue Staffel ist ja immer wie ein Ü-Ei…
Unsere heutige Überraschung hieß OSC Düsseldorf 6. Nach Begrüßung durch Kai ging es auf 3 Feldern mit den Doppeln los.
Im 1. HD verloren Kai und David, im 2. HD Stefan und Frank ihre Spiele. Die Doppel der Gegner waren sehr gut eingespielt und machten wenig Fehler (im Gegensatz zu uns) was recht schnell zu einem 0:2 Rückstand führte.
Das DD wurde von Jennifer (Jenny) und Leska bestritten.
Jenny ist neu und an dieser Stelle erstmal ein herzliches Willkommen im Verein und Team. Ich hatte schon die Gelegenheit mit Jenny zu spielen und bin mir (leider) recht sicher, dass ob der famosen Technik und Power sehr schnell die anderen FCL-Teams anklopfen werden.
Auch Leska war in Spiellaune und so haben die Damen in drei Sätzen den ersten Punkt erkämpft und auf 1:2 verkürzt. Bravo!
Robert hat im 3. HE gezeigt wie stark er sich verbessert hat. Power und Technik gut bei Taktik und Laufwegen ist noch was Luft nach oben. Heute hat es noch nicht zu Sieg gereicht, der Gegner war aber für einen dritten Herren auch schon recht stark. Peter (Qizhong) stand im 2. HE gegen den sehr schnellen Marius Buschmeier ständig unter Druck und verlor den ersten Satz klar zu 9 und den zweiten 16.
David hat gekämpft, geflucht, gewonnen! Nachdem der erste Satz in der Verlängerung verloren ging hat sich David mit einer riesigen Energieleistung die Sätze 2 & 3 geholt. Zwischenstand 2:4.
Im Dameneinzel hat Jenny gegen Tran gespielt. Zwei Powerfrauen trafen aufeinander. Bessere Technik und Laufwege führten zu einem klaren Sieg von Jenny. 3:4
Das Mixed von Leska und Frank (die letzte Saison den entscheidenden Punkt zum Aufstieg machen konnten) hatten es heute in der Hand den Punkt zum Unentschieden zu sichern. Da das 2. HD klar verloren ging (hatte ich erwähnt das beide Spieler im 2. HD Linkshänder waren) und Lars jetzt im Mixed stand durfte man gespannt sein. Der erste Satz war hart umkämpft und das OSC Team hatte den bessern Start. Dank Leskas starkem Netzspiel haben wir Punkt um Punkt erkämpft und den Satz mit 22:20 gewonnen. Der zweiten war dann erstaunlich einfach. Die Gegner schienen verunsichert und mit 21:11 haben wir das unentschieden in der Kreisliga erreicht.
Was können wir besser machen? Den Tipp von Christian (St.) der in der Halle war….unsere Doppel fix zu halten und nicht spieltagsweise durchzumischen … sollten wir uns überlegen.
Ein tolle Teamleistung. Nächste Woche geht es um 18:00 Uhr Hinter den Gärten gegen den BC Düsseldorf weiter.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE