Erfolge bei der BVE

  • Jugend / Schüler

Spannende Spiele und großartige Ergebnisse…

…gab es am vergangenen Wochenende beim FC Langenfeld. Dieses Jahr fand die BVE in Witten statt und für den FC Langenfeld gingen 5 motivierte Kinder an den Start. Neben unseren drei Doppelpaarungen waren bereits einige Kinder für die VVE vorqualifiziert. Somit mussten sich in den Einzeldisziplinen Linus Haack, Julian Jacobi, Philipp Ehlers, Luca Sauter und Jasmin Cakar die Qualifizierung erkämpfen.


Linus ging als 2. Gesetzter im JE U15 an den Start und hatte somit in der ersten Runde ein Freilos. In seinem ersten Spiel gewann Linus ohne viel Probleme und startete somit sehr gut in das Turnier. Im Halbfinale angekommen traf Linus auf einen Gegner, der ihm das Leben schwer gemacht hat. Über die volle Distanz von drei Sätzen war bis zum letzten Ball nicht klar, wer das Spiel für sich entscheidet. Leider musste Linus den dritten Satz zu 18 abgeben, hat aber ein starkes Spiel abgeliefert. In seinem letzten Spiel um Platz 3 konnte Linus deutlich dominieren und hat das Spiel klar in 2 Sätzen gewonnen. Julian startet an Platz 1 gesetzt im JE U17 und hat in seinem ersten Spiel beide Sätze zu 14 sehr souverän gewonnen. In seinem zweiten Spiel traf er auf einen Gegner, gegen den er bereits wenige Wochen vorher im Ligaspielbetrieb gewonnen hatte. Dementsprechend war die Aufregung etwas geringer und er gewann auch ein zweites Mal deutlich in zwei Sätzen. Auch Julian stand nun im Halbfinale musste aber ebenfalls sein Spiel abgeben. Am Ende war die Luft raus, aber Julian hat es seinem Gegner mit 20-22 16-21 nicht leicht gemacht. Aufgrund einer erhöhten Verletzungsgefahr durch die Erschöpfung nach dem Halbfinale hat Julian das letzte Spiel kampflos abgegeben und hat den 4. Platz erreicht. Philipp startete in sein erstes Turnier an diesem Wochenende und besiegte seinen ersten Gegner mit starken Ballwechseln und einem unzerstörbaren Kampfgeist zu 14 und 19. Im Viertelfinale musste er sich dem späteren Turniersieger stellen und unterlag ihm in zwei Sätzen, leistete aber starken Widerstand. Im nächsten Spiel gewann Philipp ohne große Mühen und stand nun im Spiel um Platz 5. Dieses musste er leider abgeben, da ihm nach drei kräftezehrenden Spielen die Luft gefehlt hat. Somit landete er am Ende des Tages auf einem sehr gutem Platz 6. Für das JE U19 ging Luca an 4 gesetzt in das Turnier. Sein erstes Spiel war bereits eine Herausforderung. Nachdem der erste Satz klar gewonnen wurde, verließ das Glück Luca und er kam im zweiten Satz nicht richtig ins Spiel. Im Dritten nahmen die Emotionen überhand und er musste das Spiel im Dritten Satz zu 19 abgeben. Im zweiten Spiel traf er auf den an 1 gesetzten. Hier war das Ergebnis bereits vor dem Spiel klar, und Luca verlor zu 14 und 16. Im Spiel um Platz 5 gewann er kampflos. In seinem letzten Spiel verloren Luca die Kräfte und er verlor wieder in drei Sätzen nach einem harten Kampf. Somit landete Luca auf Platz 6.


Als einzige Dame trat an dem Wochenende Jasmin im ME U19 an. Da nur 3 Mädchen gemeldet waren gab es eine Gruppenphase und insgesamt nur zwei Spiele. Im ersten Spiel musste Jasmin gegen eine Gegnerin antreten, gegen die sie vorher bereits verloren hatte. Dementsprechend hoch war der Ehrgeiz in diesem Spiel. Den ersten Satz brauchte Jasmin, um ins Spiel reinzukommen und sich an die Halle zu gewöhnen und gab ihn zu 15 ab. Im zweiten Satz war sie deutlich fokussierte und spielte die Schwächen der Gegnerin gut aus und kämpfte sich zu 18 in den dritten Satz. Leider haben sie die Kräfte verlassen und sie wusste nicht mehr, wie sie ihre Gegnerin auskontern konnte und verlor zu 7 im dritten Satz. Trotzdem war es ein sehr spannendes Spiel und Jasmin machte es ihrer Kontrahentin nicht leicht! Ihr zweites und letztes Spiel musste natürlich auch voll ausgekostet werden und somit wurden ebenfalls 3 Sätze gespielt. Hier konnte Jasmin im letzten Satz nach harten und langen Ballwechseln die Ruhe bewahren und gewann souverän zu 18 und erreichte somit den 2. Platz. Es war ein sehr anstrengender Tag, aber die Ergebnisse können sich sehen lassen. Jedes Kind hat sich erfolgreich für die VVE Ende September qualifiziert. Glückwunsch!

zurück

Zahlreiche Sponsoren fördern unseren Sport

Wir bedanken uns für diese Unterstützung

  • Babolat