European Youth Olympic Festival

Luis Pongratz ist für die European Youth Olympics nominiert

Die slowakische Stadt Banská Bystrica richtet die 16. Auflage des European Youth Olympic Festivals (EYOF) aus. Der DOSB hat dafür 189 Nachwuchsathlet*innen nominiert..


Nachdem das EYOF aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben werden musste, messen sich in der Zeit vom 24. – 30. Juli 2022 die deutschen Nachwuchsathlet*innen des Jugend Team Deutschland mit Sportler*innen aus 50 Ländern beim größten Multisport-Event für junge Athlet*innen aus Europa. Insgesamt reisen 3.600 Athlet*innen und Offizielle für das Event in die Slowakei. Das Jugend Team D ist dabei in den zehn Sportarten Badminton, Basketball, Handball, Judo, Kunstturnen, Leichtathletik, Radsport, Schwimmen, Tennis und Volleyball vertreten.
Patrizia Wittich, Chefin de Mission des Jugend Team D, sagte: „Für unsere Nachwuchsathlet*innen stellt das Europäische Olympische Jugendfestival eine einmalige Chance dar, erstes olympisches Feeling bei einem Multisport-Event zu spüren. Bei dem Festival steht die verbindende und völkerverständigende Kraft des Sports noch mehr als bei den Olympischen Spielen im Vordergrund. Alle jungen Sportler*innen werden ihre bestmöglichen Leistungen zeigen wollen. Der Medaillenspiegel wird für uns jedoch keine vordergründige Rolle einnehmen. Insbesondere das Sammeln von wertvollen Erfahrungen auf der großen internationalen Bühne sowie das Knüpfen von Freundschaften mit Sportler*innen aus anderen Nationen stehen im Fokus.“
Das Jugend Team Deutschland Ein Teil der Nominierungen für das Jugend Team Deutschland erfolgte zunächst unter Vorbehalt, da Unterlagen einzelner Athlet*innen noch nachgereicht werden müssen.
Badminton: (2 Athlet*innen – 1F/1M): Marie Sophie Stern (Spvgg. Sterkrade-Nord) – Luis Pongratz (FC Langenfeld).

zurück

Zahlreiche Sponsoren fördern unseren Sport

Wir bedanken uns für diese Unterstützung

  • Babolat