European Youth Olympic Festival

Bronze für das Mixed Luis Pongratz/Marie Sophie Stern


Großer Erfolg für Luis Pongratz (FC Langenfeld) und Marie Sophie Stern (Spvgg. Sterkrade-Nord): Die 15 und 16 Jahre alten Nachwuchsasse des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) erreichten beim European Youth Olympic Festival (EYOF; 24. bis 30. Juli 2022 in Banská Bystrica/Slowakei) im Mixedwettbewerb das Halbfinale und gewannen somit die Bronzemedaille.

Nach Siegen über Simone Piccinin/Carolin Rauner aus Italien (21:14, 21:11) und Keishin Rimmer/Leila Zarrouk aus der Schweiz (21:18, 17:21, 21:13) musste sich das deutsche Duo als Nummer acht der Setzliste erst im Halbfinale der türkischen Paarung Bugra Aktas/Ravza Bodur mit 20:22, 7:21 geschlagen geben. Das an Position sechs notierte Gemischte Doppel gewann letztlich auch das Turnier.

Im Jungeneinzel schaffte es Luis Pongratz (Setzplatz 6) bis ins Viertelfinale. Darin unterlag der amtierende Deutsche Vizemeister im Jungeneinzel U17 und im Jungendoppel U17 dem an Position vier notierten Schweden Romeo Makboul mit 18:21, 22:20, 15:21.

Wettbewerbe im Jungendoppel und im Mädchendoppel waren nicht ausgeschrieben.
Beim European Olympic Youth Festival handelt es sich um ein Multisportevent, bei dem sich die leistungsstärksten Athlet*innen Europas messen können. Mit der Veranstaltung wird das Ziel verfolgt, Talente an die olympische Bewegung und die Anforderungen, welche der internationale Spitzensport mit sich bringt, heranzuführen.

zurück

Zahlreiche Sponsoren fördern unseren Sport

Wir bedanken uns für diese Unterstützung

  • Babolat