FC LANGENFELD

BMM der Jugend

  • BMM der Jugend

3. Platz für die Jugend

Am letzten Wochenende (24.03.2019) startete die 1. Jugend des FC Langenfeld bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften in Solingen. Unser Team hatte sich zuvor erfolgreich über die Meisterschaft für dieses Turnier qualifiziert und ging nun neben den Teams vom STC BW Solingen, DJK Solingen und BC Heiligenhaus an den Start.

Jugendmannschaft

Turnierbeginn war 9 Uhr morgens beim Ausrichter DJK Solingen. Da lediglich vier Jugendmannschaften teilnahmen wurde im Gruppensystem jeder gegen jeden gespielt.
Für den FC Langenfeld traten die Spieler Chenyang Jiang, Maxim Draber, Hugo Kaminski, Marvin Arlt, Lennard Ehlers, Tobias Röpner, Till Pfenning, Jette Büller, Laura Robens und Katharina Winkelmann an. Die Mannschaft wurde von unseren Allroundern und Trainerteam Maurice Deprez und Anne Neugebauer betreut.
Der erste Gegner des FCL J1 war die Mannschaft des Turnierausrichters DJK Solingen J1. Ebenso wie in den Ligaspielen wird es auch diesmal eine harte Angelegenheit für unser Team. Da drei Felder zu Verfügung standen, wurde direkt mit den ersten drei Doppeln angefangen. Im 1. Herrendoppel trafen Chenyang und Marvin auf Jakob Binus/ Jonathan Middendorf. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten, wer den Ball annimmt, gewannen unsere Jungs mit 21:16. Satz zwei entwickelte sich dann zu einen Krimi. Die Solinger machten viel Druck und blieben unseren Spielern dicht auf den Fersen, sodass dieser Satz knapp 19:21 abgegeben wurde. Im Entscheidungssatz fingen sich unsere Jungs aber wieder und gewannen 21:13.

Leider sah es für das 2. Herrendoppel mit Maxim und Hugo und das Damendoppel mit Laura und Katharina nicht so gut aus. Maxim und Hugo machten anfangs einige Fehler, ab Mitte des ersten Satzes fingen sich die beiden dann wieder, aber leider verloren sie mit 16:21. Im zweiten Satz war das Spiel dann ausgeglichener, aber am Ende hatten die Solinger die Nase vorn und gewannen mit 15:21. Laura und Katharina, die zuvor noch nie zusammen gespielt hatten, spielten ein gutes Damendoppel. Die Sätze wurde zwar verloren, aber die beiden Langenfelderinnen haben es ihren Kontrahentinnen nicht leicht gemacht und spielten 17:21 / 10:21. Dann wurden die Einzel ausgetragen, in der Reihenfolge Chenyang erstes, Tobias zweites, Maxim drittes und Jette das Dameneinzel. Chenyang war seinem Gegner haushoch überlegen und gewann mit 21:09 /21:14. Das zweite Einzel hatte leider keine Chance und wurde verloren. Das dritte Einzel und das Dameneinzel ging über drei lange Sätze. Jette spielte gegen Anne Schulz und Maxim gegen Jonas Stamm. Jette starte in Satz eins sehr gut und gewann diesen. Ab dem zweiten Satz schlichen sich dann Fehler ein und sie gab diesen 19:21 ab. Im dritten Satz kam sie nicht mehr in ihr Spiel rein und verlor dann 12:21. Maxim hatte einen Gegner auf Augenhöhe und das Spiel entwickelte sich zu einem Kopf an Kopf Rennen. Letztlich hatte Maxim aber das Nachsehen und verlor dann mit 19:21/ 21:16 / 13:21.
Das Mixed spielten dann Jette und Marvin. Leider hatten die beiden am Ende etwas Pech und verloren gegen das gegnerische Mixed mit 14:21 / 22:20 / 12:21. Endstand war dann eine 2:6 Niederlage.
Im zweiten Spiel traf dann unser Team auf die Favoriten vom STC BW Solingen J1.
Die Spielaufstellung wurde an sich beibehalten, lediglich in den Herrendoppeln wurde eine Änderung vorgenommen. Das 1. Herrendoppel spielten nun Chenyang und Maxim und das 2. Herrendoppel Marvin und Lennard.
Das 2.Herrendoppel und Damendoppel ging an den STC , das erste Herrendoppel ging wieder über drei Sätze hinaus. Chenyang und Maxim spielten sehr gut zusammen und beweisten am Ende, dass sie als Sieger hervorgingen. Die Sätze waren 23:21 / 18:21 / 21:13. In den Einzeln gewann Chenyang sein Spiel gegen Luis Mennecken souverän. Das 2. Herreneinzel sowie das dritte wurden verloren. Aber auch in diesem Spiel zeigte Maxim eine sehr starke Leistung gegen den Spieler Björn Ryu Braach. Jette gewann ihr Einzel gegen Lotte Thomas in 2 Sätzen mit 21:17 / 21:19. Im abschließenden Mixed trafen Marvin und Jette dann auf Koßmann/Menneckes. Die beiden hatte aber gegen ihre Gegner keine Chance und verloren das Spiel in zwei Sätzen. Endspielstand war eine 3:5 Niederlage.
Das letzte Spiel bestritten die Langenfelder dann gegen die Jugend aus Heiligenhaus.
Hier wurde auch wieder eine Änderung vorgenommen, aber diesmal in den Herreneinzeln. Das 2. Herreneinzel spielte Hugo und das dritte spielte Till.
Vom FCL wurde das 1. und 2. Herrendoppel, das 1. Herreneinzel, das 3. Herreneinzel gewonnen. Das Damendoppel, 2. Herreneinzel und Dameneinzel ging an die Mannschaft aus Heiligenhaus. Nun musste das Mixed den allesentscheidenen Punkt machen, um die Partie noch zu gewinnen und um den Platz auf dem Treppchen zu sichern.
Jette und Marvin trafen auf Dana Issel/ Jannik Mettner. Satz 1 gewannen die Langenfelder deutlich mit 21:12. Im 2. Satz ließen sie sich dann von ihrem Spiel abbringen und veloren 17:21. Im Entscheidungssatz wurde es dann wieder spannend. Beide Parteien schenkten sich nichts und es erstreckten sich lange Ballwechsel. Am Ende holten die Langenfelder aber weit auf, sodass Heiligenhaus keine Chance mehr hatte auszugleichen und wir gewannen dann Satz drei mit 21:18.
Endstand 5:3 für den FCL und somit der dritte Platz bei der BMM 2019!
Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler für ihre tolle Leistung, die sich auf jeden Fall sehen lassen konnte!

zurück

 


Zahlreiche Sponsoren fördern unseren Sport

Wir bedanken uns für diese Unterstützung

  • Firma Yonex
  • Stadtwerke Langenfeld
  • Image
  • Schuhfabrik Ara
  • Volksbank
  • Berghausener Blumentopf
  • Firma Yonex
  • Stadtwerke Langenfeld